Admundi Proffessional

Business Services: Dolmetschglossar

Was Sie schon immer über das Dolmetschen wissen wollten!

Damit Sie unsere Sprache verstehen, haben wir für Sie ein kleines Glossar zum Thema
Dolmetschen zusammengestellt.

Dolmetschen Dolmetschen ist die verbale Übertragung des gesprochenen
Wortes in eine Fremdsprache. Es lassen sich verschiedene
Dolmetschtechniken anwenden, welche allesamt höchste
Konzentration erfordern. Der eingesetzte Dolmetscher benötigt in der Regel nach einem Einsatz von 30-40 Minuten eine Pause von 10 Minuten. Bei Redebeiträgen, die länger als 40 Minuten dauern, werden mindestens 2 Dolmetscher eingesetzt (s. "Dolmetscher-Team")

Dolmetscher-Team In der Regel besteht ein Dolmetscher-Team aus 2-3
Dolmetschern pro Sprachrichtung. Bei mehr als drei
verschiedenen Sprachrichtungen wird ein Chef d'Equipe ("Team-Chef") eingesetzt. Dieser koordiniert die Arbeit der Dolmetscher und dient als Ansprechpartner für den Veranstalter.

Dolmetschtechniken
Dolmetscher können aus unterschiedlichen Techniken
auswählen:'

"Konsekutivdolmetschen": Der Dolmetscher macht sich
während des Redebeitrags Notizen und überträgt die Rede
anschließend (»konsekutiv«) in die andere Sprache. In der Regel handelt es sich hierbei um Redeabschnitte von bis zu 15 Minuten.
"Simultandolmetschen": Die Dolmetscher übertragen mit Hilfe von Kopfhörern und Mikrofonen von einer schalldichten Kabine aus simultan (d.h. direkt und ohne größere zeitliche
Verzögerung) die Redebeiträge in die gewünschte andere
Sprache. Die Teilnehmer der Veranstaltung hören die
übersetzten Redebeiträge über ein Empfangsgerät, indem sie den jeweiligen Sprachkanal auswählen. Diese Dolmetschtechnik erfordert allerhöchste Konzentration, weshalb die Mindestbesetzung einer Kabine aus zwei Dolmetschern besteht. (s. Dolmetscher-Team).
"Flüsterdolmetschen": Bei dieser Dolmetschtechnik wird für maximal zwei Teilnehmer gleichzeitig gedolmetscht. Der
jeweilige Dolmetscher sitzt hierbei schräg hinter den
bedolmetschten Personen und »flüstert« ihnen die übertragenen Redebeiträge ins Ohr.
"Verhandlungsdolmetschen": Die zu dolmetschenden
Redeabschnitte sind hierbei meist kürzer und folgen dem
normalen Gesprächsrhythmus.

Konferenzdolmetschen
Hierbei handelt es sich entweder um silmutanes oder
konsekutives Dolmetschen. Diese Technik wird hauptsächlich bei Tagungen, Konferenzen und Kongressen eingesetzt. (s.
"Dolmetschtechniken")

Vorbereitung Der Veranstalter sollte den Dolmetschern zu deren Einarbeitung möglichst früh umfassende Informationen (Programm, Konzept, Terminologien, Präsentationen, Manuskripte etc.) zur Verfügung stellen. Sollten Reden abgelesen werden, müssen diese den Dolmetschern ebenfalls frühzeitig vorliegen. Nur so können sich die Dolmetscher angemessen vorbereiten und höchste Qualität
garantieren.


admundi
Professional
Am Fallturm 7
D-28359 Bremen
Tel.: (0421) 56 01 25
Fax: (0421) 566 94 55
info@admundi.com